A+ A A-

Hackerbräu-Festhalle

Beim Eintritt ins Hacker-Festzelt fühlt, sich der Besucher sogleich wie im 7. Himmel. Ein gigantischer Sternenhimmel mit weißen Wolken und goldenen Sternen wirkt wie eine Kulisse aus einem amerikanischen Film.

Der 'Himmel der Bayern' - wie im Festzelt auf einer großen Banderole zu lesen ist - wurde 2004 von Oskar-Preisträger Rolf Zehetbauer verschönert. Der Kunstmaler Rudolf Reinstadler schuf auf 1200 qm eine Innenkulisse, die geprägt ist von Münchner Wahrzeichen und bayerischer Bierseeligkeit.

Mit etwa 9.300 Plätzen, einer Länge von 90,5 Metern und einer Breite von 43 Metern, gehört die Hackerbräu-Festhalle von Festwirt und Wirtesprecher Toni Roiderer zu den größeren Zelten auf dem Münchner Oktoberfest. Einmalig auf der Wies´n ist das drehbare Musik-Podium und seit 2005 dass Cabrio-Dach auf der hinteren Galerie mit einer 5 x 10 Meter großer Öffnung die sich bei Bedarf öffnen lässt. Vor allem für jüngere und internationale Gäste eine Attraktion.

Neben der traditionellen bayerischen Blasmusik der 'Kirchdorfer Musi' wird Rock 'n' Roll gespielt. Die Freunde des Rock´n´ Roll kennen sie bereits seit Jahren, die Cagey Strings, sie spielen täglich außer samstags von ca. 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Neben einer richtig bayerische Brotzeit und einer Maß Hacker-Pschorr sollten Sie im Hackerzelt am besten einen Schweinebraten, eine Schweinshaxe, einen Bauernschmaus oder Spanferkel mit Ente bestellen.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Wiesnneuheit: Schwindelnde Höhen mit dem XXl-Racer
    Wiesnneuheit: Schwindelnde Höhen mit dem XXl-Racer

    XXL-Racer auf dem Oktoberfest 2017

    Eine Fahrt im nagelneuen Giant Booster „XXL Racer“ von Franz und Hilde Goetzke und Arnd Bergmann bringt Thrillsüchtige in Höhen- und Geschwindigkeitsrausch, wenn sich der lange Arm des Propellers frei um eine horizontale Achse dreht und am Scheitelpunkt sagenhafte 55 meter erreicht.

    weiterlesen...
  • Wild´n Wet
    Wild´n Wet

    Die weltweit größte und höchste mobile Rafting-Bahn auf dem Münchner Oktoberfest. Wild’n Wet, die Wasserbahn-Novität erstmals auf dem Bremer Freimarkt 2005 vorgestellt, ist ein Volksfestspaß für die ganze Familie. Ansprechend gestaltet ist der Eingangsbereich im Stil eines alten Fischerdorfes, gestaltet vom bekannten Designer und Künstler Marc Pryzbilla.

    weiterlesen...
  • Parkour
    Parkour

    Die Extremsportart 'Parkour' ist Namensgeber eines neuen Rundfahrgeschäftes von Andreas Aigner, das am 17. Juli 2009 auf dem Ehrbacher Wiesenmarkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wie ein Parkour-Sportler den kürzesten und effizientesten Weg von A nach B wählt und alle sich ihm stellenden Hindernisse spielend überwindet, so soll sich der Fahrgast in diesem Family Thrill Ride mit rasanten Auf- und Ab-Bewegungen bei absoluter Beinfreiheit fühlen.

    weiterlesen...
  • Rio Rapidos
    Rio Rapidos

    Rafting auf der Wiesn! Gischt spritzende Stromschnellen, Sturzbäche und ein veritabler Wasserfall lassen die Fahrt im Rio Rapidos von Sascha Kaiser zum feucht-fröhlichen, aber familientauglichen Abenteuer werden.

    weiterlesen...
  • Alpina Bahn
    Alpina Bahn

    Bei Tempo 80 hebt der Fahrgast ab und erlebte für knapp zwei Sekunden, wie die Erdanziehung außer Kraft gesetzt wird. Die Familienachterbahn mit angenehmer, aber rasanter Fahrt ist wieder zu Gast auf dem Oktoberfest.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation