A+ A A-

Hackerbräu-Festhalle

Beim Eintritt ins Hacker-Festzelt fühlt, sich der Besucher sogleich wie im 7. Himmel. Ein gigantischer Sternenhimmel mit weißen Wolken und goldenen Sternen wirkt wie eine Kulisse aus einem amerikanischen Film.

Der 'Himmel der Bayern' - wie im Festzelt auf einer großen Banderole zu lesen ist - wurde 2004 von Oskar-Preisträger Rolf Zehetbauer verschönert. Der Kunstmaler Rudolf Reinstadler schuf auf 1200 qm eine Innenkulisse, die geprägt ist von Münchner Wahrzeichen und bayerischer Bierseeligkeit.

Mit etwa 9.300 Plätzen, einer Länge von 90,5 Metern und einer Breite von 43 Metern, gehört die Hackerbräu-Festhalle von Festwirt und Wirtesprecher Toni Roiderer zu den größeren Zelten auf dem Münchner Oktoberfest. Einmalig auf der Wies´n ist das drehbare Musik-Podium und seit 2005 dass Cabrio-Dach auf der hinteren Galerie mit einer 5 x 10 Meter großer Öffnung die sich bei Bedarf öffnen lässt. Vor allem für jüngere und internationale Gäste eine Attraktion.

Neben der traditionellen bayerischen Blasmusik der 'Kirchdorfer Musi' wird Rock 'n' Roll gespielt. Die Freunde des Rock´n´ Roll kennen sie bereits seit Jahren, die Cagey Strings, sie spielen täglich außer samstags von ca. 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr. Neben einer richtig bayerische Brotzeit und einer Maß Hacker-Pschorr sollten Sie im Hackerzelt am besten einen Schweinebraten, eine Schweinshaxe, einen Bauernschmaus oder Spanferkel mit Ente bestellen.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Translation

Moderne Fahrgeschäfte

  • Wiesnneuheit 2017: Voodoo Jumper
    Wiesnneuheit 2017: Voodoo Jumper

    Voodoo Jumper

    Niemand muss sich fürchten in Trance zu geraten, wenn als Passagier des Voodoo-Jumpers in zwölf hängenden Zweiergondeln sitzend im Kreis herumgewirbelt wird. Immer wieder auf und ab katapultiert der schnelle Hüpfer die Gondeln und schafft dadurch den Freifalleffekt für die Insassen ganz ohne Kopfüberfahrt.

    weiterlesen...
  • CyberSpace
    CyberSpace

    Mit dem CyberSpace des Münchner Schaustellerbetriebes Egon Kaiser steht eine der modernsten Achterbahnen Deutschlands auf dem Oktoberfest. Diese Weltneuheit auf dem Coaster-Sektor, eine verschärfte Version der guten alten Wilden Maus, ist eine Idee des Düsseldorfer Achterbahnkönigs Oscar Bruch.

    weiterlesen...
  • Freefall
    Freefall

    Der Freefall ist das gemeinschaftliche Bungee-Jump-Erlebnis auf der Wiesn. Er ist der erste transportable Freefall-Tower der Welt und ein Fahrgeschäft für Menschen ohne Höhenangst.

    weiterlesen...
  • Power Tower 2
    Power Tower 2

    Stolze 66 Meter misst der Turm und hat eine Fallstrecke von 63 Metern. Er gilt damit als der höchste transportable Freifallturm der Welt. Zwei Elektromotoren mit über 1200 PS reißen die Gondel für 32 mutige Passagiere im (fast) freien Fall mit der Rekordgeschwindig­keit von 14 Metern pro Sekunde nach unten.

    weiterlesen...
  • Höllenblitz - der Coaster
    Höllenblitz - der Coaster

    Goldgräber Rusty, Stammgast in den Loren der Achterbahn, lädt das Publikum zu einer rasanten Fahrtin die alte Goldmine ein. Dort herrscht die Hölle, wie er seinem Freund Ötzi, dem Höhlenmenschen, erzählt.

    weiterlesen...

Oktoberfest Live

Wir verwenden cookies auf unserer Webseite um Ihren Besuch effizienter zu gestalten und mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicken Sie deshalb auf cookies akzeptieren. Damit helfen Sie uns, die Seite und Inhalte zu verbessern. Mit anklicken akzeptieren Sie unseren cookie und der Hinweis verschwindet. | We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of this site have already been set. Infos zu den Cookies und wie sie enfternt werden | To find out more about the cookies we use and how to delete them: Datenschutzerklärung | privacy policy.

  Ich akzeptiere die gesetzten Cookies. | I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive Module Information