A+ A A-

Hippodrom

Hippodrom - 5.0 out of 5 based on 1 vote

Es war einmal. Erstmals in 2014 ist das Festzelt "HIPPODROM" nicht mehr auf dem Oktoberfest.

Wiesn Fest­wirt Sepp Krätz bot bis 2013 eine gekonnte Mischung aus bayerischer Tradition und internationalem Flair. Ebenso wie Stimmung und Gemütlichkeit gehören aber auch Qualität und professioneller Service durch die Bedienungen und Hostessen dazu.

Illustre Gäste aus Film, Funk und Fern­sehen, Sport und Wirtschaft trafen sich hier immer wieder gerne und erfreuten sich an delikaten Speisen und Getränken. Im Jahr 2002 feierte das Hippodrom sein 100jähriges Jubiläum, nachdem es 1902 von Carl Gabriel eröffnet wurde.

Es war die erste Bude auf der Wiesn, wel­che neben Speis und Trank ebenfalls Elemente der Volksbelustigung darbot. Im Inneren der Wirtsbude war eine Manege - eine Pferdereitbahn mit 25 Pferden - in der die Besucher des Zeltes gegen ein entsprechendes Entgelt ihre Reitkünste erproben konnten. Diese zum Teil ersten Reitversuche der Damen und Herren boten natürlich unerschöpflichen Unterhaltungsstoff für die anderen Gäste, so daß die Volksbelustigung perfekt war.

Ab 2014 hat den Platz als erstes Zelt am Haupteingang nun das Marstall Festzelt übernommen.

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Wiesnneuheit: Schwindelnde Höhen mit dem XXl-Racer
    Wiesnneuheit: Schwindelnde Höhen mit dem XXl-Racer

    XXL-Racer auf dem Oktoberfest 2017

    Eine Fahrt im nagelneuen Giant Booster „XXL Racer“ von Franz und Hilde Goetzke und Arnd Bergmann bringt Thrillsüchtige in Höhen- und Geschwindigkeitsrausch, wenn sich der lange Arm des Propellers frei um eine horizontale Achse dreht und am Scheitelpunkt sagenhafte 55 meter erreicht.

    weiterlesen...
  • Wild´n Wet
    Wild´n Wet

    Die weltweit größte und höchste mobile Rafting-Bahn auf dem Münchner Oktoberfest. Wild’n Wet, die Wasserbahn-Novität erstmals auf dem Bremer Freimarkt 2005 vorgestellt, ist ein Volksfestspaß für die ganze Familie. Ansprechend gestaltet ist der Eingangsbereich im Stil eines alten Fischerdorfes, gestaltet vom bekannten Designer und Künstler Marc Pryzbilla.

    weiterlesen...
  • Parkour
    Parkour

    Die Extremsportart 'Parkour' ist Namensgeber eines neuen Rundfahrgeschäftes von Andreas Aigner, das am 17. Juli 2009 auf dem Ehrbacher Wiesenmarkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wie ein Parkour-Sportler den kürzesten und effizientesten Weg von A nach B wählt und alle sich ihm stellenden Hindernisse spielend überwindet, so soll sich der Fahrgast in diesem Family Thrill Ride mit rasanten Auf- und Ab-Bewegungen bei absoluter Beinfreiheit fühlen.

    weiterlesen...
  • Rio Rapidos
    Rio Rapidos

    Rafting auf der Wiesn! Gischt spritzende Stromschnellen, Sturzbäche und ein veritabler Wasserfall lassen die Fahrt im Rio Rapidos von Sascha Kaiser zum feucht-fröhlichen, aber familientauglichen Abenteuer werden.

    weiterlesen...
  • Alpina Bahn
    Alpina Bahn

    Bei Tempo 80 hebt der Fahrgast ab und erlebte für knapp zwei Sekunden, wie die Erdanziehung außer Kraft gesetzt wird. Die Familienachterbahn mit angenehmer, aber rasanter Fahrt ist wieder zu Gast auf dem Oktoberfest.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation