A+ A A-

Der Wiesnkrimi "Monaco Mortale" und ein Wiesnrundgang

Kriminalroman "Monaco Mortale" von Moses Wolff

Wer und was ist Moses Wolff. Er ist Kabarettist und Romanautor mit Münchner Leidenschaft. Dass er gerne auf das Oktoberfest geht, versteht sich da wie von selbst. Die Deutsche Welle hat ihn auf dem Oktoberfest begleitet.

Auszug aus seinem Neuen Krimalroman:

» Hast du Schnaps zu Haus ? «, wollte Hans Josef Strauß wissen.
» Ja. Und Bier. Und Rotwein. Ich brauch jetzt daheim auch erst mal ein paar Drinks. «
» Aber nicht übertreiben. Du musst morgen arbeiten !
» Kaschperlkopf «, sagte Quirin wohlwollend.
» Des bin i fei schon, du Zipfelgesicht. «
Quirin empfand die bayrische Aussprache von Hans Josef als wirklich entsetzlich und litt darunter, ja, es quälte ihn förmlich, anhören zu müssen, wie seine geliebte Heimatsprache bei jeder sich bietenden Gelegenheit absurd falsch ausgesprochen wurde. Er verstand nicht, warum man einen Dialekt, für dessen Aussprache man einfach nicht talentiert war, gnadenlos versuchte zu imitieren.
» Dein Barisch ist ja wirklich grauenhaft «, sagte Quirin deshalb nur halb im Spaß und versetzte Hans Josef trotz dessen Trunkenheit jenen berühmten Stich.
» I red a ganz an normales Bayerisch. «
» Boarisch hoasst des wenn dann und ned Bayerisch. «
» Ach komm, geh weiter, tu di net abe. «

Lesenswert und bestimmt lustig. 

Erscheint am 1. August 2016 bei Piper und ist erhältlich im guten Fachbuchhandel 

Letzte Änderung amFreitag, 01 September 2017 12:09
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Schocker
    Schocker

    Die Geisterbahn 'Horrorvision' von Edmund Eckl heißt ab sofort 'Schocker'. Seit dem Jahr 2003 begeistert der Schocker endlich auch die Besucher auf dem Münchner Oktoberfest.

    weiterlesen...
  • CyberSpace
    CyberSpace

    Mit dem CyberSpace des Münchner Schaustellerbetriebes Egon Kaiser steht eine der modernsten Achterbahnen Deutschlands auf dem Oktoberfest. Diese Weltneuheit auf dem Coaster-Sektor, eine verschärfte Version der guten alten Wilden Maus, ist eine Idee des Düsseldorfer Achterbahnkönigs Oscar Bruch.

    weiterlesen...
  • Star Flyer
    Star Flyer

    Ein herausragendes Thrill-Erlebnis bietet dieser Kettenflieger der anderen Art all den Wiesn-Besuchern, die keine Höhenangst kennen und Geschwindigkeit lieben.

    weiterlesen...
  • Flip Fly
    Flip Fly

    Wie beim Sky Surfing, Freeflying oder Swooping – diese trendige Windsportarten werden in der bunten Frontgestaltung thematisiert - sollen sich die Passagiere im Flip Fly fühlen. Völlig losgelöst könnenbis zu 12 Fahrgäste der Rundum-Überkopf-Schaukel von Thomas Clauß, der Schwerkraft in 24 Meter Höhe fast wie über den Wolken entfliehen.

    weiterlesen...
  • Parkour
    Parkour

    Die Extremsportart 'Parkour' ist Namensgeber eines neuen Rundfahrgeschäftes von Andreas Aigner, das am 17. Juli 2009 auf dem Ehrbacher Wiesenmarkt zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wie ein Parkour-Sportler den kürzesten und effizientesten Weg von A nach B wählt und alle sich ihm stellenden Hindernisse spielend überwindet, so soll sich der Fahrgast in diesem Family Thrill Ride mit rasanten Auf- und Ab-Bewegungen bei absoluter Beinfreiheit fühlen.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation