A+ A A-
Maxi Schafroth präsentiert den offiziellen Oktoberfestmaßkrug 2017 im Hackerfestzelt Maxi Schafroth präsentiert den offiziellen Oktoberfestmaßkrug 2017 im Hackerfestzelt

Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth Empfehlung

Der offizielle Oktoberfestmaßkrug 2017: Vorgestellt von Maxi Schafroth - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Wie Allgäuer das Bierfest der Münchner sehen: ein musikalischer Blick von Maxi Schafroth Richtung Hauptstadt

Er selber fährt ja gerne einen Tesla ohne Benzin und Diesel und so ist es nicht verwunderlich, dass er in seinem musikalischen Beitrag zum offiziellen Wiesnkrug das Starnberger Gratlerscheuchn der Münchner nicht ganz aussen vor sein lassen kann und dass er Allgäuer ist, der die Allgäuer als sehr sparsame Familienmitglieder der Bajuwaren bezeichnet, spricht für sich. Doch er sieht sich selber auch nicht unbedingt als Ausgeburt der Götter, ist er doch angeblich nach der Geburt in den ersten zwei Stunden seines Lebens von seiner Mutter als Kartoffel gehalten worden.

Und doch ist aus ihm was geworden: vom elterlichen Bauernhof über die Banklehre zur Bühne verläuft die steile Karriere des Unterallgäuer (Musik)Kabarettisten Maxi Schafroth. Aus diesem biografischen Crossover speisen sich seine Kabarettauftritte, bei denen er naturgemäß seinen Allgäuer Akzent pflegt. Sein Debüt hatte er im Vereinsheim München (2007) bei der offenen Bühne „Blickpunkt Spot“. Bald holte ihn Otti Fischer ins Fernsehen (“Ottis Schlachthof“, 2009). Mittlerweile füllt der bekennende Allgäuer in ganz Deutschland große Säle mit seinen Soloprogrammen „Faszination Allgäu“ (2009) und „Faszination Bayern“ (2015).

Renommierte Kabarett-Preise erhielt Maxi Schafroth in Folge: Das silberne Scharfrichterbeil in Passau (2009), den Kabarett-Kaktus in München (2009), den Prix Pantheon Jurypreis 2013 und den Stuttgarter Besen 2014.

Aktuell ist Maxi Schafroth Gewinner in der Sparte „Musik“ des Bayerischen Kabarettpreises 2017, wo er wie folgt gewürdigt wurde: „Seine klugen Texte, absurden Gedankensprünge und sein verdrehter Humor offenbaren, dass das Banale durchaus Bedeutung hat. Lyrisch, authentisch und scheinbar mühelos ist die Musik von Maxi Schafroth, und er trifft damit direkt ins Herz.“

Bei seinen Auftritt im Hackerfestzelt wurde Maxi Schafroth von dem Gitarristen (und Hofnachbarn) Markus Schalk begleitet. Bleiben konnte dieser aber nicht sehr lange, muss dieser die rund 100 Kühe im Stall versorgen.

Weiter Infos: www.maxischafroth.de

Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Nach oben

Werbung

Moderne Fahrgeschäfte

  • Break Dancer
    Break Dancer

    Der Rundfahrklassiker Break Dancer ist seit Jahren ein beliebter Anziehungspunkt auf dem Münchner Oktoberfest. Und wer mal wieder so richtig durchgeschüttelt werden möchte, ist hier genau richtig. Aufeiner etwa 20 Meter großen, rotierenden Scheibe sind 16 ebenfalls rotierende Gondeln befestigt.

    weiterlesen...
  • Höllenblitz - der Coaster
    Höllenblitz - der Coaster

    Goldgräber Rusty, Stammgast in den Loren der Achterbahn, lädt das Publikum zu einer rasanten Fahrtin die alte Goldmine ein. Dort herrscht die Hölle, wie er seinem Freund Ötzi, dem Höhlenmenschen, erzählt.

    weiterlesen...
  • Top Spin
    Top Spin

    Der Top Spin sieht aus wie eine supergroße Hollywood-Schaukel, die sich ständig überschlägt.

    weiterlesen...
  • Frisbee
    Frisbee

    Frisbee - die Schaukel der neuen Dimension mit dem richtigen Dreh. Die Mutigen sitzen angeschnallt und zwischen Körper- und Kopfstützen eingezwängt, auf einem riesigen Drehteller.

    weiterlesen...
  • Wildwasser
    Wildwasser

    Das Fahrerlebnis wird durch die Möglichkeit der Nichtfahrer, die Fahrer zu sehen und ihre Freude mitzuerleben, für alle in einer Gruppe zum Gemeinschaftserlebnis. Dosierter Nervenkitzel auf der Schussfahrt von 16 Metern Höhe auf nahe Null.

    weiterlesen...

Oktoberfest-TV auf facebook mit weiteren Infos

Oktoberfest Live

Translation